FAQ: Mehr Gehalt durch MBA - stimmt das?

„Wenn man sich im Internet über ein MBA Studium informiert, liest man oft das Wort „Gehalt“. Stimmt es, dass man mit einem MBA mehr Gehalt bekommt? Und kann man sagen, wie hoch die Verdienststeigerung nach dem Studienabschluss ist?"

Kurzantwort: Der MBA-Titel allein verhilft, zumindest in Deutschland, nicht automatisch zu Gehaltssteigerungen. Aber durch die im Studium gelernten Managementkenntnisse kann man im Unternehmen neue Herausforderungen angehen und durch Leistung überzeugen, was wiederum zu mehr Gehalt führt.

Ausführliche Antwort...

MBA = mehr Gehalt? Nicht automatisch...

Wir beginnen mit den Erfahrungsberichten derjenigen, die die Auswirkung eines MBA Studiums auf das Gehalt am besten beurteilen können: Absolventen.

Wir haben für unsere Erfahrungsberichte zahlreiche Personen via Xing angeschrieben und einige haben sich auch zum Thema Gehalt geäußert:

Achim, Manager im Corporate Real Estate Bereich eines Autokonzerns

Der MBA hat mir eine neue Sichtweise auf das Geschäftsleben und meine Rolle darin gegeben. Darüber hinaus habe ich mir ein weltweites Netzwerk an interessanten und motivierten Kommilitonen aufgebaut, das immer wieder hilfreich ist. Und letztendlich ist so ein Studium auch eine Eintrittskarte in andere Bereiche, Positionen und Gehaltsstufen.

Christian, Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei

Mithilfe meines MBA konnte ich die Branche wechseln, zahlreiche spannende Positionen (u.a. Leiter Recht) bekleiden und mein Gehalt über die Zeit nahezu verdoppeln.

Bernd, Wirtschaftsjurist bei einem Verband

Ich steige durch den Jobwechsel nach meinem MBA hinsichtlich der Karriere- und Gehaltsleiter in beiden Punkten deutlich an - wobei ich nicht sagen kann, ob ich diese Stelle nicht auch ohne den MBA und nur auf Grundlage meiner bisherigen Berufserfahrung gekriegt hätte. Einen größeren Zuspruch in Form von an mich herangetragenen Job-Offerten kann ich für mich nicht bestätigen. Ich weiß aber, dass dies bei meinen Studienkollegen des MBAs teilweise durchaus der Fall war/ist und der MBA - gerade für Ärzte im Krankenhaus - die Türen für eine Karriere in Führungspositionen geöffnet hat.

Barbara, Travel Managerin

Der MBA hat sich finanziell und für meine berufliche Karriere bisher nicht gelohnt. Für mich persönlich hat er sich trotzdem gelohnt. Ich bin immer sehr wissbegierig und konnte meine Kenntnisse erheblich erweitern.

Birgit, Selbständige Managementberaterin

Finanziell hat es sich nicht gelohnt, dafür habe ich die Chance erhalten, mich weiter zu qualifizieren und der MBA ist eine besonders gute Qualifikation für meine Selbständigkeit heute, da ich die Probleme und Herausforderungen meiner jetzigen Kunden kenne.

Dr. med. Christian B., Radiologe und Leiter des Versorgungsmanagements bei einer Krankenkasse

In Verdienst und Karriere hat sich der MBA indirekt positiv ausgewirkt, da ich durch die vielen beruflichen Situationen Strategien und Lösungen aus dem Gelernten ableiten konnte, die sich positiv in der Berufskarriere und bei den beruflichen Erfolgen ausgewirkt haben, damit letztlich auch in der Gehaltsklasse.

Wie man sieht, kann man die Auswirkung eines MBA auf das Gehalt nicht pauschal beurteilen. Eine Konsequenz allerdings ist: Wer den Master of Business Administration nur anstrebt, um mehr zu verdienen, hat die falsche Motivation.

MBA + gute Leistungen = mehr Verdienst

Der MBA-Titel gibt die formale Bestätigung und den fachlichen Unterbau für eine positive berufliche Entwicklung. Man muss eben zeigen, dass man es drauf hat, größere Herausforderungen anzunehmen und zu bewältigen. „Am Ende ist vor allem wichtig, wie gut man auch ohne MBA schon ist“, sagt Sörge Drosten, Geschäftsführer der Personalberatung Kienbaum.

Wenn es dann an die Lohnverhandlung geht, sind zwei Faktoren ausschlaggebend:

  • Branche, Unternehmensart und -größe: Große Firmen der Finanzbranche zahlen mehr als kleine Medienagenturen. So weit, so bekannt. Aber auch innerhalb vergleichbarer Unternehmen kann es Unterschiede geben, die sich auf ein potenzielles MBA Gehalt auswirken: Amerikanische Konzerne sind mit dem Thema MBA normalerweise vertrauter als deutsche Firmen und schätzen den Abschluss daher höherwertiger ein.

  • Gewählte Hochschule: Nicht umsonst liegen in den Gehaltsrankings die Absolventen der Elite-Unis wie Harvard und Stanford weit vorne. Hier wissen die Personalmanager, welches Know-How sie von den Mitarbeitern erwarten können und sind dementsprechend bereit, ein passendes (hohes) Gehalt zu zahlen. Wer seinen MBA an einer kleinen deutschen Fachhochschule macht, wird diesen Effekt eher nicht zu spüren bekommen.

Und jetzt Klartext: Was verdient man mit MBA-Abschluss?

Okay, ziehen wir also doch mal die zahlreichen Statistiken zum MBA Gehalt zu Rate und versuchen, ein realistisches Mittelmaß zu finden. Um es direkt vorweg zu nehmen: Ein guter deutscher MBA ermöglicht - laut Umfragen - auf dem Arbeitsmarkt etwa 60.000 Euro Jahresgehalt, ein MBA einer europäischen Top-Hochschule etwa 80.000 Euro aufwärts. In einigen Bereichen kann man sogar auf über 100.000 Euro Verdienst kommen.

Angaben von europäischen Hochschulen

HochschuleGehalt inkl. Bonus
IESE Business School, ES122.200 €
IMD, CH109.700 €
Universität St. Gallen, CH92.000 €
SBS Swiss Business School, CH90.000 €
INSEAD, F89.000 €
Rotterdam School of Management, Erasmus University, NL87.000 €
International University of Monaco, MC83.000 €

Gehalt.de

Wir haben nach dem Stichwort „MBA“ gesucht. Leider gibt es nicht wirklich viele Ergebnisse:

MBA-AbsolventBrancheGehalt
Abteilungsleiter Technik, 40 Jahre Energie, Wasser, Umwelt, Entsorgung48.000 €
Bereichsleitung Anästhesie Herz Thorax und Gefäße, leitender Notarzt, 48 JahreGesundheitswesen85.200 €
Management Consultant, 30 JahreUnternehmensberatung43.632 €
Medizinische Berufsausbildung + Facharzt, 40 JahreGesundheitswesen81.900 €
Management-Assistenz, 35 JahreLebensmittel / Nahrung45.600 €
Erzieherin (therapeutisches Arbeiten und Erziehungsdienst), 46 JahreSoziale Einrichtungen28.800 €
Facharzt Anästhesie; QM-Auditor, 37 JahreGesundheitswesen54.000 €
Strategieberatung, 35 JahrePharma60.000 €

Quacquarelli Symonds Top MBA 2011

Der Anbieter der MBA World Tour hat im Jahr 2011 Gehaltszahlen zu europäischen Business Schools veröffentlicht. Hier die Top 20, darunter auch 2 deutsche Anbieter:

PlatzHochschuleGehalt
1Ashridge Business School, Hertfordshire 105.600 €
2Vlerick Leuven Gent Management School96.600 €
3School of Management, University of Bath 92.100 €
4IMD, Lausanne86.300 €
5Henley Business School, Reading University86.100 €
6London Business School78.400 €
7St. Gallen University Business School78.300 €
8Kopenhagen Business School77.300 €
9IESE Business School, Universität von Navarra76.400 €
10Imperial College Business School, London 76.200 €
PlatzHochschuleGehalt
11INSEAD Fontainebleau, Paris 76.100 €
12UCD – Michael Smurfit School of Business76.000 €
13HHL – Leipzig Graduate School of Management74.600 €
14Rotterdam School of Management74.300 €
15European School of Business & Management73.563 €
16Grenoble Graduate School of Business72.800 €
17Said Business School, Oxford Universit70.000 €
18MIP – Politechnikum Mailand69.100 €
19Trinity College, University of Dublin69.000 €
20University of Edinburgh Business School67.800 €

Financial Times: Global MBA Ranking 2014

Die FT befragt Absolventen zahlreicher internationaler Business Schools zu ihren Erfahrungen und auch zum Gehalt. Auf Platz 66 folgt mit der Mannheim Business School und einem Gehalt von rund 87.000 Euro die erste deutsche Hochschule.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 3)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de