MBA Studium: Stipendium zur Finanzierung

Stipendium für ein MBA Studium gesucht? Wir haben einen Überblick, wo man recherchieren kann, eine Datenbank mit Stipendien und natürlich Tipps, wie man an sein MBA Stipendium kommt.

Ein Stipendium ist eigentlich die schönste Art der Studienfinanzierung. Das Geld ist geschenkt, man muss keine Verpflichtungen eingehen (wie bei der Finanzierung durch den Arbeitgeber) oder sein eigenes Erspartes anrühren. MBA-Stipendien sind nicht selten, aber leider auch nicht so zahlreich vertreten wie zum Beispiel für Bachelorstudenten.

Was klar ist: Wer ein Stipendium für sein MBA Studium erhalten will, muss Zeit für die Recherche und Bewerbung aufwenden. Und dann noch das Glück haben, sich gegen die Mitbewerber durchzusetzen. Dieser Aufwand kann sich bei mehreren tausend Euro Stipendiensumme aber durchaus lohnen.

Einfacher studieren dank MBA Stipendium

Übersicht: Stipendien von Hochschulen, Stiftungen, etc.

Wer genau recherchiert, wird dutzende Förderungsmöglichkeiten finden. Die Vergabekriterien der Stipendien variieren stark. Es gibt beispielsweise Stipendien für Studenten aus bestimmten Ländern, für bestimmte Studienfächer, für Frauen oder für Gründer. Meistens sollte man aber (logischerweise) eine Voraussetzung mitbringen: Finanzielle Bedürftigkeit.

MBA Stipendien im Überblick:

  • Eigene Stipendien der Hochschulen

    Nahezu jede Hochschule/ Business School bietet aus Imagegründen auch Stipendien für die eigenen Programme an. Manchmal sind die Informationen auf der Webseite gut ersichtlich, manchmal sollte man gezielt bei der Studienberatung nachfragen. Solch ein Stipendium ist eigentlich die beste Lösung, denn man muss, im Vergleich zu anderen Stipendien, verhältnismäßig wenige Unterlagen einreichen und vor allem gilt das MBA Stipendium dann genau für den Studiengang, den man auch interessant findet.

    Beispiele:

    EBS Business School: Das EBS Scholarship umfasst Stipendien im Umfang von 25 - 100% der Studiengebühren.

    Frankfurt School of Finance: Die drei Stipendien im Wert von je 15.000 Euro werden an weibliche Führungskräfte aus der Industrie vergeben. Zudem gibt es Stipendien für Führungskräfte aus kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie internationale Studierende.

    Die HWR Berlin vergibt jährlich vier Teilstipendien in Höhe von jeweils 5.000 € für den weiblichen Managementnachwuchs für einen Studienplatz im Berlin MBA Programm.

    Die TUM Graduate School vergibt in Kooperation mit der UnternehmerTUM GmbH jährlich zwei Stipendien à 16.000 Euro an Studierende des Executive MBA in Innovation and Business Creation.

    Die Hochschule Furtwangen vergibt für das Executive MBA Programm ebenfalls speziell für Frauen bis zu drei Teilstipendien im Wert von je 6.000 Euro.

    Die Hamburg Media School vermittelt u.a. Unternehmensstipendien von Firmen wie Gruner + Jahr und NDR Media. Zudem vergibt die HMS eigene Stipendien an MBA-Bewerber.

    Die RWTH International Academy vergibt in einem nationalen Wettbewerb ein Teilstipendium (zu 50%) für den Executive MBA der RWTH Aachen.

    Die GGS Heilbronn bietet ein 75% Stipendium speziell für MBA-Teilnehmer, die ein eigenes Unternehmen gegründet haben bzw. kurz davor stehen.

    Die HSBA vergibt jährlich mehrere Voll- und Teilstipendien zur Finanzierung der Studiengebühren (u.a. gemeinsam mit dem Verband Deutscher Ingenieure, dem Commerz-Collegium zu Altona und dem Verein der Freunde und Förderer der HSBA).

    Die Kühne Logistics University schreibt für alle Mitgliedsfirmen der Logistik-Initiative Hamburg ein Teil-Stipendium für das berufsbegleitende EMBA-Programm „Leadership & Logistics“ aus.

  • Stipendien von Stiftungen, Verbänden und Firmen

    Des Öfteren stehen die Hochschulen auch mit Firmen, Stiftungen oder Verbänden in Kontakt, die MBA Stipendien ausloben und so den Nachwuchs fördern.

    Beispiele:

    Die Hans Sauer Stiftung vergibt zusammen mit der Leuphana Universität Lüneburg für zwei Studierende ein Teilstipendium für den MBA Sustainability Management.

    Die Dieter Schwarz Stiftung lobt für die MBA-Studiengänge der GGS Heilbronn bis zu fünf Sonderstipendien pro Studienstart in Höhe von 75 % der Studiengebühren aus.

    Der Verband für Sportökonomie und Sportmanagement in Deutschland e.V. (VSD) unterstützt den Studiengang MBA Sportmanagement der Uni Bayreuth mit einem Stipendium.

    Der Deutsche Olympische Sportbund vergibt hingegen ein Vollstipendium für den MBA Sportmanagement an der Uni Jena.

    Der Steuern in Forschung und Praxis e.V. vergibt ein MBA Stipendium i.H.v. 6.000 Euro für den Studiengang International Taxation in Freiburg.

    Die FAZIT-Stiftung fördert Studierende im Medienbereich. Unter Umständen kann als Weiterbildung für Journalisten auch ein MBA gefördert werden.

    Die Haniel-Stiftung vergibt ein Stipendium für ein MBA Studium im Ausland. Damit verbunden muss auch ein mindestens zweimonatiges Praktikum sein. Neben einem monatlichen Stipendium von max. 1.500 Euro gibt es einen jährlichen Studiengebührenzuschuss von max. 14.000 Euro, eine Reisekostenpauschale und ein Startgeld.

    Die Hypzert GmbH vergibt ein Stipendium für den Executive MBA Real Estate der IREBS Immobilienakademie. Das Stipendium finanziert die Hälfte des Studienpreises (10.250 Euro).

    Die Business Keeper AG vergibt 2 Stipendien a 7.250 Euro für das berufsbegleitende MBA-Studium mit der Spezialisierung Compliance und Wirtschaftskriminalität an der School of Governance, Risk & Compliance (School GRC).

    Der VDR Verband Deutscher Reeder vergibt gemeinsam mit der HSBA Hamburg School of Business Administration ein Vollstipendium für einen MBA Shipping-Studienplatz im Wert von 18.000 Euro.

    Die Hugo Rupf-Stiftung vergibt für einen MBA-Studierenden der Graduate School Ostwürttemberg jedes Jahr ein Stipendium in Höhe von ca. 5.000 Euro.

    Die NORDMETALL-Stiftung vergibt MBA Stipendien an der NORDAKADEMIE und am Northern Institute of Technologymanagement an der TUHH.

    Die Stiftung Industrieforschung vergibt jährlich bis zu 25 Stipendien wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte Master- oder Diplomarbeiten. Die Stipendien sind mit monatlich 500,- Euro dotiert und haben eine Laufzeit von maximal sechs Monaten.

  • DAAD

    Der Deutsche Akademische Austauschdienst hat verschiedene Stipendien im Angebot, die auch für (angehende) MBA-Studenten in Frage kommen. So z.B. das Jahresstipendium für Graduierte: Gefördert wird hierbei die Teilnahme an einem strukturierten Studienprogramm im Ausland. Dabei kann es sich entweder um einen in ein Master- oder Aufbaustudium an einer deutschen Hochschule integrierten Studienaufenthalt oder um ein bis zu zweijähriges Vollstudium mit Abschluss an der ausländischen Hochschule handeln.

  • E-Fellows.net

    Viele Stipendien von Hochschulen/ Business Schools werden über E-Fellows angeboten. Dabei sind u.a. ausländische Studiengänge (z.B. Copenhagen Business School oder Uni St. Gallen), aber auch deutsche Programme (z.B. Frankfurt School of Finance, HHL Leipzig oder WHU). Um sich für eines dieser Stipendien bewerben zu können, muss man meistens als sogenannter „E-Fellow“ registriert sein.

  • QS World MBA Tour

    Laut Eigenwerbung stehen im Rahmen der Messe, die jährlich in verschiedenen deutschen Städten Halt macht, Stipendien im Wert von über 1 Mio. Dollar zur Vergabe. Dabei handelt es sich größtenteils um hochschuleigene Stipendien, aber auch Stipendien von QS. Bewerben können sich angeblich nur Messebesucher.

Weitere Recherchemöglichkeiten

Der erste Weg sollte zu den Webseiten der Hochschulen führen, bei denen Sie ein Studium ins Auge gefasst haben. Teilweise erhält man schon dort, z.B. unter dem Menüpunkt „Kosten/ Finanzierung“, Anhaltspunkte. Werden keine Fördermöglichkeiten vorgestellt, sollte man zum Telefon greifen und einfach mal bei der Studienberatung anrufen. Wer Glück hat, stößt auf eine Hochschule, die ihren Jahrgang, also die Vorlesungsräume, noch ein wenig besser füllen möchte, und erhält einen Nachlass auf die Studiengebühr.

Zudem lohnt ein Blick in die große Datenbank Stipendienlotse.de des Bildungsministeriums. Dort kann man die Suche gezielt auf Master-Studiengänge eingrenzen und hat dann noch fast 300 Ergebnisse.

Mit welcher Unterstützung kann ich rechnen?

In Deutschland erhalten, laut unserer großen Umfrage, ca. 14% der MBA-Studenten ein Stipendium:

Dabei handelt es sich selten um Vollstipendien, meistens werden 20-50% der Kosten übernommen, wie die Angaben der Befragten zeigen:

  • 25% Stipendium, 25% Familie, 50% Ersparnisse
  • 20% Stipendium, 80% Erspartes
  • 40% Stipendium, 60% Familienzuschuss
  • 100% Stipendium
  • 80% Stipendium, 20% Eigene Ersparnisse
  • 50% Stipendium, 45% Arbeitgeber, 5% Erspartes
  • 60% Kredit, 40% Stipendium
  • 50% Stipendium, 50% Eigenfinanzierung
  • 90% Ersparnisse, 10% Stipendium

War dieser Text hilfreich für Sie?

4,50 /5 (Abstimmungen: 2)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de