Schließen

Salesforce

  • Fernstudium
  • Erster Hochschulabschluss nötig
  • 3-6 Semester
  • mind. 2 Jahre Berufserfahrung
  • ab 13.741 €
  • Englischkenntnisse: hoch

Wenn du im Geschäftsbereich so richtig durchstarten willst, dann ist es besonders wichtig zu wissen, was deine Kund/innen wollen. Das Softwareprogramm Salesforce ist eine CRM-Plattform, die alle kundenrelevanten Unternehmensbereiche übersichtlich auf einem Portal vereint. Dank eines solchen umfassenden Überblicks, der die sonst getrennten Abteilungen Marketing, Vertrieb und Kundenservice, zusammenfasst, können Analysen und Optimierungen vorgenommen werden. Expert/innen, die genau wissen, welche Möglichkeiten und welcher Nutzen mit der Software verbunden sind und sich gekonnt durch alle Anwendungen navigieren können, sind gefragter denn je. Genau aus diesem Grund setzt der MBA-Fernstudiengang an der IU seinen Schwerpunkt auf das Thema „Sales Force“. Hier bekommst du flexibel und bequem von Zuhause aus, alle betriebswirtschaftlichen Grundkenntnisse vermittelt plus einer anwendungsbezogenen Spezialausbildung in „Sales Force“. Und wenn sich ein Vollzeitstudium nicht in deinen (Berufs-)alltag integrieren lässt, dann hast du sogar die Möglichkeit eines der Teilzeitmodelle auszuwählen. Somit steht deiner Karriere nichts mehr im Wege.

Kostenloses Infomaterial

  • Kostenlos
  • Unverbindlich
  • Alle Infos auf einen Blick

Überblick über den Studiengang

Studienverlauf (mit evtl. Schwerpunkten)

Dein Masterstudium gleicht zu Beginn dem klassischen MBA-Studium. Das bedeutet, dass du Online-Kurse zu betriebs- und managementbezogenen Themen wie „Corporate Finance“, „Managerial Economics“, „Operations and Information Management“ oder „Wirtschaftsethik und Corporate Governance“. Mit deinem Schwerpunktfach „Sales Force“ beginnst du dann im zweiten Semester. Dieses Gebiet ist auf die Unterbereiche „Salesforce Consultant Specialization“ und „Salesforce Sales Specialization“, bei denen bei Ersterem der Fokus auf den Beratungsaspekt gelegt wird und bei Zweiterem auf die innerbetriebliche Ausführung und Anwendung. Deinen MBA schließt du dann mit einem sogenannten „Capstone Project“ ab, das bedeutet du verfasst eine Masterarbeit, die deine fachlichen und methodischen Kenntnisse auf ein konkretes Fallbeispiel übertragen soll.

Dein gesamtes Fernstudium ist trotz digitalem Format praxisorientiert und anwendungsbezogen. So darfst du webbasierte Unternehmenssoftware anhand von studienintegrierten Projekten eigenständig ausprobieren und in Einbezug verschiedener Fallbeispiele unter die Lupe nehmen. Eine E-Learning-Plattform, auf der du Übungen, Aufgaben und Skripte findest, steht dir jederzeit zur Verfügung. Und auch deine Prüfungen kannst du bequem online oder auch vor Ort bei deinem nächsten Prüfungszentrum ablegen.

Hast du dann dein Studium erfolgreich abgeschlossen, warten unzählige Karrieremöglichkeiten auf dich. Du kannst beispielsweise als Vertriebsleiter/in arbeiten, im Bereich Business Development tätig werden oder sogar mit internationalem Bezug als Global Consultant durchstarten.

Zugangsvoraussetzungen & Studiengebühren

Zugangsvoraussetzungen:

Um dein Masterstudium antreten zu können, benötigst du ein abgeschlossenes Hochschulstudium einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit der Mindestnote „Befriedigend“. Zudem wird eine zweijährige Berufserfahrung vorausgesetzt, von der ein Jahr vor Studienantritt erworben worden sein muss. Das zweite Jahr kann während des Studierens aufgeholt werden. Da der MBA zudem die Option bietet, auf Englisch absolviert zu werden, wird hier der Nachweis über Englischkenntnisse benötigt. Genauere Informationen und Details dazu findest du auf der Webseite der Hochschule.

Kosten:

Die Kosten des Studiums richten sich nach der Wahl des Studienmodells. Möchtest du das 18-Monate-Vollzeitstudium in Anspruch nehmen, bezahlst du 739 Euro monatlich. Die Variante der 24 bzw. 36 Monate kostet dich 579 bzw. 419 Euro im Monat.

zurück zur Hochschule