FAQ: Berufsmöglichkeiten mit MBA?

"Ich bin derzeit noch Schüler, informiere mich aber jetzt über meine Studienmöglichkeiten und auch die Berufe, die man nach einem Studium wie dem MBA ergreifen kann. Welche Möglichkeiten hat man denn mit dem MBA? Gibt es Berufe, für die ein MBA zwingend nötig ist oder kann man damit eigentlich alles machen?"

Kurzantwort: Ein MBA ist eine Zusatzqualifikation und keine Grundvoraussetzung für einen bestimmten Beruf. Die Bandbreite der Jobs, für die man mit MBA in Frage kommt, ist riesig.

Ausführliche Antwort...

Ein MBA eignet sich für fast jeden Beruf, ist aber keine Voraussetzung

Man kann keine Übersicht erstellen und sagen „Für diese Berufe braucht man einen MBA“, denn die Berufswahl kommt vor dem MBA Studium.

Dein Studien- und Berufsweg könnte z.B. so aussehen:

  1. Bachelorstudium in einem nicht-betriebswirtschaftlichen Studiengang (kann alles sein, von Ingenieurwesen (Maschinenbau, Elektrotechnik & Co) über Naturwissenschaften (Mathematik, Chemie) bis zu Gesundheitswissenschaften.

  2. Abschluss des Bachelors und Berufseinstieg (fast egal welches Unternehmen in welcher Branche).

  3. Im Laufe der ersten Berufsjahre schnelle positive Karriereentwicklung, die darauf schließen lässt, dass du geeignet bist, höhere Managementpositionen zu übernehmen.

  4. Erst jetzt kommt die Überlegung ins Spiel, den MBA zu machen, um sich auf diese Managementpositionen vorzubereiten.

In einem MBA erlernt man grundlegendes betriebswirtschaftliches Wissen. Das reicht von Controlling über Personalwirtschaft bis zur Steuerlehre. Dementsprechend können die Absolventen eines MBA-Programms vielseitig eingesetzt werden und sind vor allem für neue Berufsfelder, die durch einen Wandel der Funktionen in vielen Berufen entstehen, geeignet.

MBA ist dort nützlich, wo ökonomisches Handeln gefragt ist

Wer Karriere als Forscher macht, braucht keinen MBA. Gleiches gilt z.B. für Lehrer oder Beschäftigte im Gesundheitsbereich, wie Physiotherapeuten oder Logopäden. ABER: Sobald man eine Karrierestufe erreicht, bei der man auch Führungsverantwortung übernimmt und z.B. als Forscher nicht mehr nur forscht, sondern die Forschungsergebnisse einer Abteilung koordiniert und sich mit der Geschäftsführung über betriebswirtschaftliche Themen wie das Forschungsbudget oder den Return on Invest der Forschungsarbeit unterhält, kann der MBA nützlich sein.

Generell gilt: MBA-Absolventen werden bevorzugt in den Bereichen Absatz, Vertrieb und Verkauf oder in der Betriebsleitung und Organisation eingesetzt. Und da gibt es nahezu unbegrenzte Berufsmöglichkeiten.

War dieser Text hilfreich für Sie?

5,00 /5 (Abstimmungen: 1)

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de