Erfahrungsberichte: MBA Personalmanagement

Wir haben über 150 Erfahrungsberichte via Xing und über andere soziale Netzwerke gesammelt. Alle Berichte sind hier authentisch und wurden von uns nur redaktionell auf Rechtschreibung etc. kontrolliert. Die gesammelten Erfahrungsberichte zum MBA Personalmanagement möchten wir Ihnen an dieser Stelle präsentieren. Da nicht jeder Teilnehmer namentlich identifiziert werden möchte, haben wir uns erlaubt, nur Vornamen zu nennen bzw. Nachnamen abzukürzen.

Erfahrungsbericht

Darum habe ich mich für ein MBA Studium entschieden:

Nach meinem BWL Studium und in Verbindung mit der Übernahme der HR Arbeit für 40-60 Mitarbeiter in einem autarken Unternehmen im Automotive Bereich wollte ich mein HR&Orga-Wissen vertiefen und mir eine Spezialisierung holen.

Der MBA hat sich für mich gelohnt/ nicht gelohnt, weil...

NICHT gelohnt, weil der Invest sich in keinster Weise ausgezahlt hat. Deutsche Unternehmen suchen im Personalbereich maximal Juristen als "Quereinsteiger". Ansonsten muss man sich im Kindergarten schon für die HR Schiene entschieden haben, seine Praktika in größeren Unternehmen für umsonst machen usw. Ob ein MBA vorliegt oder nicht, ist hier irrelevant. Daher auch mein Schwenk in den Vertrieb, denn die HR Schiene hatte keine Zukunft.

Für wen ist dieses Studium zu empfehlen und wem würden Sie abraten?

Empfehlen würde ich den MBA nur, wenn er ausdrücklich vom Arbeitgeber befürwortet und - sowohl monetär als auch zeitlich - unterstützt wird.

Erfahrungsbericht

Maria S. Referentin Changemanagement bei einem internationalen Mobilitäts- und Logistikkonzern

Darum habe ich mich für ein MBA Studium entschieden:

Für das MBA-Studium habe ich mich nur mittelbar entschieden. Meine primäre Wahl traf ich nach den Inhalten und dem Curriculum des Studiengangs. Für mich war in erster Linie maßgeblich, dass es ein berufsbegleitender Studiengang mit Präsenzblöcken im HR-Bereich ist. Dazu haben mich die Ausgewogenheit zwischen (internationalen) HR-Zukunftstrends und fundierten HR-Basics angesprochen. Inhalte wie Changemanagement, Mediation und Consultingskills haben mich dann überzeugt. Da mit diesen Anforderungen nur wenige Masterstudiengänge letztlich angeboten wurden, war es eine Entscheidung für den Studiengang, nicht für den Titel.

Der MBA hat sich für mich gelohnt/ nicht gelohnt, weil...

Der MBA hat sich für mich gelohnt. Insbesondere durch die wissenschaftliche Diskussion und Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und Trends im HR. Darüber hinaus war mir der Austausch mit anderen Unternehmen und Herangehensweisen sehr wichtig.

Für wen ist dieses Studium zu empfehlen und wem würden Sie abraten?

Für den berufsbegleitenden MBA-Studiengang ist eine hohe persönliche Belastungsfähigkeit enorm wichtig. Der regelmäßige Wechsel zwischen beruflichen Herausforderungen und Studienzeiten inklusive aller Vor- und Nachbereitungen verlangt eine hohe persönliche Motivation und ein großes Interesse an den Themen. Wenn diese Voraussetzung gegeben ist, kann der Studiengang eine echte Bereicherung sein und einen Wechsel der Perspektiven für verschiedene Themen des beruflichen Alltags ermöglichen.

Weiterempfehlen

Wenn Ihnen unser Angebot gefällt, freuen wir uns über eine Empfehlung!

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de

Schließen

Alle Fachbereiche auf einen Blick finden Sie unter: www.das-richtige-studieren.de