Schließen
Sponsored

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Produktionsmanagement in Stuttgart gesucht?

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Produktionsmanagement in Stuttgart - Dein Studienführer

Du willst Produktionsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Stuttgart absolvieren? Wir haben für dich 3 Hochschulen in Stuttgart recherchiert, an denen du Produktionsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium absolvieren kannst. Wir stellen dir folgend einige Hochschulangebote ausführlich vor. Eine Übersicht aller 3 Hochschulangebote für Produktionsmanagement als Berufsbegleitendes Präsenzstudium in Stuttgart findest du in unserer Allgemeinen Hochschuldatenbank.

Berufsbegleitendes Präsenzstudium

Ein berufsbegleitendes Präsenzstudium ist eine der Möglichkeiten, sich auch dann noch weiterzubilden, wenn man bereits beruflich eingespannt ist. Auch hier kannst du auf einen akademischen Abschluss hinarbeiten, mit dem du dir einen beruflichen Vorsprung verschaffen kannst. Gleichzeitig Studium und Job zu meistern wissen auch Arbeitgeber zu schätzen, was dir später zu einer verantwortungsvolleren Position verhelfen kann.

Gerade der MBA ist auch als berufsbegleitendes Studium beliebt, da du so die Chance auf einen Karrieresprung hast ohne wieder aus dem Berufsleben aussteigen zu müssen. Dabei unterscheidet man zwischen dem Wochenendstudium, bei dem du dafür sorgen solltest, dass der Studienort nicht all zu weit weg von deinem Wohnort ist, und dem Blockstudium, die mehrmals pro Semester stattfinden.  Informiere dich vor Beginn bei den jeweiligen Hochschulen um abzuschätzen, welche Variante sich für dich besser eignet.

 


Produktionsmanagement

Produktion ist ein wichtiger Teil unseres tagtäglichen Lebens; ohne sie würde es all die Konsumgüter, die einen großen Teil unseres Alltags ausmachen, nicht geben. Hinter den meisten Produkten steckt allerdings viel mehr, als man ihnen auf den ersten Blick ansieht: Sie sind das Resultat sorgfältiger Planung, die zahlreiche ökonomische, technische und organisatorische Aspekte und Überlegungen beinhaltet.

An dieser Stelle kommt der Produktionsmanager ins Spiel: Sein technisches und ökonomisches Fachwissen ermöglicht ihm einen ganzheitlichen Blick auf Produktionsabläufe und -prozesse und versetzt ihn so in die Position, für deren fortlaufende Optimierung zu sorgen. Ein MBA-Studium Produktionsmanagement vermittelt nicht nur das notwendige Fachwissen, sondern auch alle relevanten Fähigkeiten, die Produktionsmanager für das erfolgreiche Ausüben einer Führungsposition benötigen.

Der MBA Produktionsmanagement richtet sich vor an allem Fach- und Führungskräfte (oder solche, die es werden möchten) aus Produktionsunternehmen. Da er neben den thematisch spezialisierten Inhalten der Produktionswirtschaft in erster Linie auch wichtige betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Management-Know-how vermittelt, eignet er sich sowohl für Fachkräfte aus dem Bereich der Natur- und Ingenieurwissenschaften als auch für Absolventen aus betriebswirtschaftlichen und geisteswissenschaftlichen Studiengängen.

Je nach Studiengang und Hochschule werden die Bereiche BWL/Management und Produktionsmanagement entweder separat und aufeinander aufbauend oder parallel zueinander gelehrt. Unabhängig vom Studienaufbau beinhaltet das Curriculum Module wie Controlling, Management, Produktionsorganisation, Führung und Organisation, Produktionstechnologie, Projektmanagement, Produktionslogistik, Human Resource Management, Accounting oder Produktentwicklungsstrategien.


Weitere Informationen zum Produktionsmanagement Studium
Berufsbegleitendes Präsenzstudium Produktionsmanagement in Stuttgart

Berufsbegleitendes Präsenzstudium Produktionsmanagement in Stuttgart

Stuttgart

Stuttgart, die Hauptstadt des Bundeslandes Baden-Württemberg ist mit ihren rund 610.000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Deutschlands. Die vom Neckar durchflossene Stadt liegt in einem von bewaldeten Anhöhen und zahlreichen Weinbergen umgebenen Talkessel. Am Ufer des Neckars befindet sich das Veranstaltungsgelände des Neckarparks mit dem überregional bekannten Cannstatter Wasen. Stuttgart besitzt mit seinem Staatstheater einen der weltgrößten Drei-Sparten-Theaterbetrieb, mit seiner Börse einen bedeutenden Handelsplatz und ist zugleich Standort bedeutender Hightech-Unternehmen wie Daimler oder Bosch. Seine Sportarenen wie die Mercedes-Benz Arena oder die Schleyer-Halle waren und sind Veranstaltungsorte bedeutender Sportveranstaltungen.

MBA Studium in Stuttgart

Gleichzeitig gilt die Stadt als bedeutender Bildungsstandort. Neben zahlreichen Hochschulen, mehreren Frauenhofer- und Max-Planck-Instituten befindet sich hier die staatliche Universität Stuttgart. In zehn Fakultäten werden verschiedenste Studiengänge von insgesamt etwa 28.000 Studenten besucht. Über drei Fakultäten und mehrere Forschungszentren verfügt die im Stadtbezirk Plieningen angesiedelte Universität Hohenheim. Wer ein MBA Studium in Stuttgart aufnehmen möchte, um Führungskompetenzen zu erwerben, hat gleich mehrere Bildungsanbieter zur Auswahl. Zu diesen zählen u.a. die AKAD University, die IST-Hochschule für Management sowie die SRH Fernhochschule.

Alle Hochschulen in Stuttgart

Pro

  • Egal ob Jura oder Medizin, Medien oder Wirtschaft, dual oder Vollzeit - an den 14 Hochschulen im schwäbischen Stuttgart findest du eine große Bandbreite an Studiengängen und –formen
  • In den kleinen Cafés und Restaurants im Stuttgarter Süden typisch schwäbische Maultaschen futtern, mit Wein bewaffnet im Rosensteinpark den Nachmittag begrüßen und schließlich die großen Künstler/innen vergangener Zeiten in der Staatsgalerie bewundern
  • Du liebst Zuckerwatte, Riesenräder und bist der/die Erste im Autoscooter-Fahrersitz? Dann wirst du auf den alljährlichen Cannstatter Wasen deine Freude haben

Contra

  • Da soll noch Einer sagen, die Schwaben seien geizig – bei Mietpreisen von 19,49 pro Quadratmeter blättern die Stuttgarter/innen fürs Wohnen ordentlich was hin
  • Dicke Luft? Das kannst du in Stuttgart wörtlich nehmen, denn die Feinstaubbelastung durch den Autoverkehr ist hier überdurchschnittlich hoch
  • Man sagt den Bewohner/innen der baden-württembergischen Hauptstadt ja Humorlosigkeit nach – ein paar Gläser Riesling oder Schwarzwälder Kirschwasser haben aber doch schon so manche/n Stuttgarter/in heiter gemacht