General Management

  • Berufsbegleitendes Präsenzstudium
  • Erster Hochschulabschluss nötig
  • 4 Semester
  • mind. 1 Jahr Berufserfahrung
  • 10.900,- €
  • Englischkenntnisse: hoch

 

Das Studiengangsprofil ergibt sich unmittelbar aus dem angestrebten Ausbildungsideal. Die Ausbildung eines kompetenten Entscheidungsträgers erfordert unmittelbar eine stark anwendungsorientierte Ausbildung. Durch die Teilnahme am Masterstudium werden die Studierenden dazu befähigt, mit wissenschaftlichen Methoden analysierte Probleme und erarbeitete Lösungen in der „Lebenspraxis“ eines Unternehmens umzusetzen. Darüber hinaus müssen sie den Einsatz wissenschaftlicher Methoden abwägen und relativieren können. Anders als der „reine“ Wissenschaftler müssen die Absolventen des Masterstudienganges „General Management“ lernen, Methoden- und Ergebnisunschärfen abzuschätzen und zu bewerten. Insbesondere müssen sie die Kompetenz entwickeln zu entscheiden, wann und in welchem Umfang Unschärfen in Kauf genommen werden können oder gar in Kauf genommen werden müssen. Aus dieser Zielsetzung ergeben sich unmittelbar die Studieninhalte in Form der Methoden der quantitativen und qualitativen Unternehmenssteuerung, des internationalen und des entscheidungsorientierten Managements.
Die Ausrichtung des Studienganges wird durch die am Fachbereich vorhandenen Hochschullehrer optimal dargestellt. Die am Fachbereich Betriebswirtschaft tätigen Professoren haben alle durch Promotion und mannigfache Publikationen ihre wissenschaftliche Kompetenz und Qualität unter Beweis gestellt und haben zudem einen langjährigen Berufshintergrund mit Entscheidungs- und Führungsverantwortung in Unternehmen oder als Unternehmer. Die Qualifikation der Lehrenden passt somit hervorragend zu der anwendungsorientierten Masterausbildung.

Infomaterial bestellen